Date: March 14th, 2017


Liebe Integral Interessierte,
in diesem Jahr findet die Integrale Jahreskonferenz
mit dem Thema MUT ZUM FÜHLEN vom 16.-18. Juni bei uns in Berlin
statt. Wir als Berliner Salon brauchen dazu Eure Unterstützung!
Bitte helft uns, für die Konferenz zu werben indem ihr in Eurem
beruflichen oder privaten Umfeld Flyer in Postkartengröße auslegt
oder verteilt. Gerne schicken wir Euch 30-50 Karten zu. Bitte
sendet hierfür eine Email direkt an sassa.franke@web.de mit Eurer
Postadresse.

Alle Informationen und das ganze Programm sowie Anmeldemöglichkeiten
sind auf www.mut-zum-fuehlen.de

Zum Thema: Im bewussten Fühlen liegt eine große Kraft. Wer tief und
differenziert fühlt, kann authentisch leben, wahrhaftig in Beziehung
treten, verantwortlich handeln, Führung übernehmen.
Aus vielfältigen Perspektiven und Methoden weben wir ein komplexes
Erfahrungsfeld, um das Mysterium des Fühlens zu begreifen und mit
Freude am Fühlen in der Welt wirksam zu werden.

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

Dr. Andreas Lorenz wird uns in einem Sondersalon
Wilbers Buch CROWDOCRACY zur aktuellen politischen Situation
vorstellen: am 27.3.17 um 19h in der Ullsteinstr. 118
Es geht u. a. darum, wie die sich abgehängt Fühlenden mit einbezogen
werden. Das Thema ist so aktuell, dass wir es Euch schnell
vorstellen und mit Euch in Dialog gehen wollen.


Unsere Themen im Berliner Integralen Salon
jeden dritten Montag um 19h
bei SinnBIOse, im mittleren der neuen Türme vom Ullsteinhaus,
Ullsteinstrasse 118, durch den Durchgang, 4. Etage.
U-Bahn Linie U6, Station Ullsteinstrasse

20.3.17 Dr. Thomas Bruhn vom IASS Potsdam, AMA, ein mindset fürs
Anthropozän: Im Anthropozän befindet sich die Menschheit als
Kollektiv in einer fundamental neuen Rolle gegenüber der Erde.
Gängige Strategien, den globalen Herausforderungen zur
Nachhaltigkeit zu begegnen, setzen vor allem r. u. auf die
Entwicklung von nachhaltigen Technologien und veränderten politischen
Rahmenbedingungen. Auf welche Weise der Übergang zu einer nachhaltigen
Lebensweise auch l.o. und l.u. einen "inneren" Wandel des Mensch-Seins und
unseres Verhältnisses zur Erde erfordert, wird dagegen nur wenig diskutiert.
Der Vortrag gibt Anregungen dazu, stellt kurz das Projekt "AMA - A
Mindset for the Anthropocene" des IASS Potsdam vor, und möchte
einladen, miteinander ins Gespräch zu kommen darüber, wie die
Kultivierung bestimmter innerer Qualitäten wie Achtsamkeit
und Mitgefühl zum gesellschaftlichen Wandel zur Nachhaltigkeit
beitragen können und wie diese Potentiale gezielt gefördert werden
können.

27.3.17 Dr. Andreas Lorenz, Crowdocracy, Politik integral umgesetzt

24.4.17 (wg. Ostern eine Woche später)
Prof. Dr. Barbara v. Meibom, Mut zum Fühlen:
Die eigenen Gefühle wahrzunehmen, ist eine Herausforderung;
die Gefühle zu akzeptieren, erfordert Mut und sie zu transformieren,
verlangt geistige Offenheit und Übung.
Unsere Gesellschaft hat sich in hohem Masse dem Denken, Einordnen
und Bewerten verschrieben. Die Fähigkeit zu fühlen und
unliebsame Emotionen zu meistern, ist jedoch eine weitere wichtige
Voraussetzung, um selbst ins Gleichgewicht zu kommen, das Leben
in seiner Fülle anzunehmen und eine Haltung zu entwickeln, die dem
Leben dient.
Die Politik- und Kommunikationswissenschaftlerin und Leiterin von
Communio-Institut für Führungskunst Prof. Dr. Barbara v. Meibom
will diese Themen auch auf dem Hintergrund der deutschen Geschichte ins
Gespräch bringen.

15.5.17 zum Konferenzthema Katharina Gerull, Selbstmitgefühl

19.6.17 Martin Salzwedel, Enneagramm

17.7.17 Anke Lessmann, Carola Giese-Brandt „Macht uns Teal Druck?“
oder „Machen wir mit Teal Druck?“ kurzer Impuls und intensiver
Austausch

21.8.17 Dr. Andreas Gutjahr, "Integrating the Past into the Future
Weshalb Kollektive Traumaarbeit einen direkten Nutzen für uns hat -
im Privat- und im Berufsleben: Chaos auflösen (heilen) und die freiwerdende
Energie als kreative Schöpferkraft für Dein Leben einsetzen.
Der Fokus kann auf Familie, Gruppen, Teams, Organisation, Nation,
Stamm gerichtet werden, evtl. mit Aufstellung

18.9.17 Gerd Hofielen, GWÖ, Suffizienz und Werte

16.10.17 Florian Gerull, Selbstorganisation

20.11.17 Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand der
Schweisfurth-Stiftung, Liebe in der Wirtschaft

18.12.17 Dr. Henrik Jungaberle, Chaos und Ordnung, Lust und Liebe:
Lässt sich aus der psychedelischen Erfahrung etwas lernen?

15.1.18 Raimund Maessen, Utopion

19.2.18 Dr. Ursula Wagner, Digital - integral betrachtet

Herzliche Grüße
Sassa


Das Folgende ist Ihre Abonnement-Information dieser Mailingliste:

Name der Mailingliste:
Integraler Salon Berlin des Integralen Forum e. V.

E-Mailadresse mit der Sie angemeldet sind:
example@example.com

Sie können sich ganz einfach abmelden, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

<http://integrales.websummit.de/dadamail/mail.cgi/u/ISK/>;

(Klicken Sie auf den Link oder kopieren Sie ihn komplett in das Adressfeld Ihres Browsers.)

Sie können sich auch abmelden oder wieder anmelden, wenn Sie diese Website aufsuchen:

<http://integrales.websummit.de/dadamail/mail.cgi/list/ISK>;

Um mit den Listenbetreibern Kontakt aufzunehmen benutzen sie die folgende E-Mail-Adresse:

<mailto:integrales@websummit.de>

Die folgende physische Adresse ist mit dieser Mailingliste assoziiert:

Integraler Salon Berlin des Integralen Forum e. V.
V.i.S.d.P.R.:
Frank Spade
Tschudistraße 8 B
14476 Potsdam
0163 8648937

Die Veranstaltungen finden an dem in der jeweiligen Ankündigung benannten Ort statt.

<< Previous: Integraler Umgang mit Gefühlen

| Archive Index |

Next: Kraft des Fühlens heute bei evolve und Montag im Salon >>

(archive rss, atom)

this list's archives:


Veranstaltungen und Informationen des Integralen Salons Berlin des Integralen Forum e. V. Auf dieser Liste wird ca. alle zwei Monate eine Nachricht verschickt.

Subscribe to Integraler Salon Berlin des Integralen Forum e. V.:

|

Powered by Dada Mail 2.10.1
Copyright © 1999-2005, Simoni Creative.