Date: February 1st, 2017


liebe Integral Interessierte,
in diesem Jahr wollen wir in den Integralen Salons auf verschiedene
Weisen unser Konferenzthema Gefühle und Emotionen bewegen.
Der Fokus soll mehr auf Prozesserfahrung, Austausch und der
praktischen Umsetzung liegen und weniger auf Vorträgen. Der
Wissens-Input ist wichtig, doch es erscheint uns spannender,
gemeinsam auch auf der Erfahrungsebene zu experimentieren.

unsere Themen im Berliner Integralen Salon 2017
jeden dritten Montag um 19h
bei SinnBIOse, im mittleren der neuen Türme vom Ullsteinhaus,
Ullsteinstrasse 118, durch den Durchgang, 4. Etage.
U-Bahn Linie U6, Station Ullsteinstrasse

16.1.17 Dr. Sassa Franke, H. Weckmann, Gefühl, Emotion und Meditation

20.2.17 Prof. Dr. Beate Klutmann, mit mehr Energie durch den Alltag
(mit Atemübungen) stellt einen Ansatz vor, wie wir Energie für den
Alltag gewinnen und halten können. Das Ganze wird durch Schattenarbeit
ergänzt und mit Atemübungen aus dem Qi Gong angereichert.
Bitte bequeme Kleidung und flache Schuhe tragen!

20.3.17 Dr. Thomas Bruhn vom IASS Potsdam, AMA, ein mindset fürs
Anthropozän: Im Anthropozän befindet sich die Menschheit als
Kollektiv in einer fundamental neuen Rolle gegenüber der Erde.
Gängige Strategien, den globalen Herausforderungen zur
Nachhaltigkeit zu begegnen, setzen vor allem r. u. auf die Entwicklung von
nachhaltigen Technologien und veränderten politischen Rahmenbedingungen.
Auf welche Weise der Übergang zu einer nachhaltigen Lebensweise auch
l.u. und r.u. einen "inneren" Wandel des Mensch-Seins und unseres Verhältnisses
zur Erde erfordert, wird dagegen nur wenig diskutiert.
Der Vortrag gibt Anregungen dazu, stellt kurz das Projekt "AMA - A
Mindset for the Anthropocene" des IASS Potsdam vor, und möchte
einladen, miteinander ins Gespräch zu kommen darüber, wie die
Kultivierung bestimmter innerer Qualitäten wie Achtsamkeit
und Mitgefühl zum gesellschaftlichen Wandel zur Nachhaltigkeit
beitragen können und wie diese Potentiale gezielt gefördert werden
können.

24.4.17 (wg. Ostern eine Woche später)
Prof. Dr. Barbara v. Meibom, Mut zum
Fühlen: Die eigenen Gefühle wahrzunehmen, ist eine Herausforderung;
die Gefühle zu akzeptieren, erfordert Mut und sie zu transformieren,
verlangt geistige Offenheit und Übung.
Unsere Gesellschaft hat sich in hohem Masse dem Denken, Einordnen
und Bewerten verschrieben. Die Fähigkeit zu fühlen und
unliebsame Emotionen zu meistern, ist jedoch eine weitere wichtige
Voraussetzung, um selbst ins Gleichgewicht zu kommen, das Leben
in seiner Fülle anzunehmen und eine Haltung zu entwickeln, die dem
Leben dient.
Die Politik- und Kommunikationswissenschaftlerin und Leiterin von
Communio-Institut für Führungskunst Prof. Dr. Barbara v. Meibom will
diese Themen auch auf dem Hintergrund der deutschen Geschichte ins
Gespräch bringen.

15.5.17 zum Konferenzthema Katharina Gerull, Selbstmitgefühl

19.6.17 Martin Salzwedel, Enneagramm

17.7.17 Anke Lessmann, Carola Giese-Brandt „Macht uns Teal Druck?“
oder „Machen wir mit Teal Druck?“ kurzer Impuls und intensiver Austausch

21.8.17 Dr. Andreas Gutjahr, "Integrating the Past into the Future -
Weshalb Kollektive Traumaarbeit einen direkten Nutzen für uns hat - im Privat- und
im Berufsleben: Chaos auflösen (heilen) und die freiwerdende Energie als kreative
Schöpferkraft für Dein Leben einsetzen. Der Fokus kann auf Familie, Gruppen,
Teams, Organisation, Nation, Stamm gerichtet werden, evtl. mit Aufstellung

18.9.17 Gerd Hofielen, GWÖ, Suffizienz und Werte

16.10.17 Florian Gerull, Selbstorganisation

20.11.17 Prof. Dr. Franz-Theo Gottwald, Vorstand der Schweisfurth-Stiftung, Liebe in der Wirtschaft

18.12.17 Dr. Henrik Jungaberle, Chaos und Ordnung, Lust und Liebe:
Lässt sich aus der psychedelischen Erfahrung etwas lernen?

Für ca. 7-9 Informationen pro Jahr zu unseren Salons bitte anmelden
auf http://integrales.websummit.de/


MUT ZUM FÜHLEN – Die Emotionen meistern

Wir alle freuen uns sehr auf die Integrale deutschsprachige Konferenz

16.-18.06.2017 im Essentis Bio-Hotel in Berlin

www.mut-zum-fuehlen.de <http://www.mut-zum-fuehlen.de/>;


Leadershiphochdrei ist nominiert für den New Work Award 2017
und braucht unsere Unterstützung.
Der Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im
deutschsprachigen Raum zeichnet Unternehmen aus, die
traditionelle Konzepte in Frage stellen und damit dem Wandel der Arbeitswelt begegnen.
Eine Fachjury hat unseren Ansatz für kollektive Führung unter vielen anderen
ausgewählt – ab jetzt entscheidet das User-Voting, wer den Preis gewinnt.
Dazu brauchen wir deine Stimme! Ein Klick genügt:
https://newworkaward.xing.com/jetzt-abstimmen/.
Ihre Veranstaltungen seht Ihr unter http://www.leadershiphoch3.de

Liebe Berliner Freunde,
am 15.+16. Mai 2017 biete ich mit meiner Kollegin Nicola
Kriesel/Socius wieder das Seminar Konsent-Moderation in Berlin an:
http://blog.socius.de/soziokratie/
Wie kann ich effektiv Gruppen zu Konsent-Entscheidungen führen?
Grundlagen der Soziokratie
Die soziokratische Wahl
Viel Praxis mit dem WG-Spiel (Übung macht den Meister)
Mag. Christian Rüther, MBA
www.christianruether.com

Die SinnBIOse Akademie für integrales Handeln und sinnvolles Wirtschaften
will mit gezielten Seminarangeboten zu gesunder Entwicklung beitragen.

In Berlin gibt es jetzt zum Thema Spiral Dynamics und Integrale Theorie eine ganze Seminarreihe,
mehr auf http://www.sinnbiose.de


Andreas Gutjahr bietet in Zehlendorf Aufstellungen an jeweils Freitag, 10. Februar, 3. März, 31. März:
https://www.facebook.com/Andreas-Gutjahr-Aufstellungsarbeit-201300083674235/

oder über XING: https://www.xing.com/profile/Andreas_Gutjahr2?sc_o=mxb_p#

Meine Website www.andreasgutjahr.de mache ich gerade neu - dann auch Infos dort.

Und zuletzt noch ein paar spannende Infos
zu Soziokratie:
http://www.openpr.de/news/930538/Erste-deutsche-Unternehmensberatung-fuehrt-Soziokratie-ein.html

zu GfK:
auf https://www.edudip.com/w/198496 findet Ihr eine kritische
Würdigung von Schatten der GfK aus integraler Sicht


zu agilem Management:
https://www.brandeins.de/archiv/2016/einfach-machen/agiles-management-schneller/


Herzlich grüßt
Sassa



Das Folgende ist Ihre Abonnement-Information dieser Mailingliste:

Name der Mailingliste:
Integraler Salon Berlin des Integralen Forum e. V.

E-Mailadresse mit der Sie angemeldet sind:
example@example.com

Sie können sich ganz einfach abmelden, indem Sie auf den folgenden Link klicken:

<http://integrales.websummit.de/dadamail/mail.cgi/u/ISK/>;

(Klicken Sie auf den Link oder kopieren Sie ihn komplett in das Adressfeld Ihres Browsers.)

Sie können sich auch abmelden oder wieder anmelden, wenn Sie diese Website aufsuchen:

<http://integrales.websummit.de/dadamail/mail.cgi/list/ISK>;

Um mit den Listenbetreibern Kontakt aufzunehmen benutzen sie die folgende E-Mail-Adresse:

<mailto:integrales@websummit.de>

Die folgende physische Adresse ist mit dieser Mailingliste assoziiert:

Integraler Salon Berlin des Integralen Forum e. V.
V.i.S.d.P.R.:
Frank Spade
Tschudistraße 8 B
14476 Potsdam
0163 8648937

Die Veranstaltungen finden an dem in der jeweiligen Ankündigung benannten Ort statt.

<< Previous: Salonprogramm, Konferenz MUT ZUM FÜHLEN, Kegan

| Archive Index |

Next: Bitte um Mitwirkung und Extra-Salon >>

(archive rss, atom)

this list's archives:


Veranstaltungen und Informationen des Integralen Salons Berlin des Integralen Forum e. V. Auf dieser Liste wird ca. alle zwei Monate eine Nachricht verschickt.

Subscribe to Integraler Salon Berlin des Integralen Forum e. V.:

|

Powered by Dada Mail 2.10.1
Copyright © 1999-2005, Simoni Creative.